Ankündigungen

01.04.2016

Die Einsicht zur Nachklausur wird am 06.04.2016 zwischen 13:00 und 14:00 Uhr in 25.02.01.21 statt finden.

Noten werden vorher über das Studierendenportal bekannt gegeben.

29.03.2016

Die Nachklausur wird am 31.03.2016 um 11:00 Uhr in Hörsaal 5B statt finden.

 

Bitte seien Sie pünktlich, am Besten ab 10:30 Uhr, vor Ort da wir vor dem Einlass Ihre Zulassung kontrollieren.

15.02.2016

Für die Hauptklausur am 18.02.2016 gilt folgende Aufteilung der Hörsäle:

Hörsaal 5A: Nachnamen beginnend mit A bis F
Hörsaal 5E: Nachnamen beginnend mit G bis Ma
Hörsaal 5F: Nachnamen beginnend mit Mi bis Z

 

Sollten Sie nicht auf der Zulassungsliste vor dem Hörsaal vermerkt sein - keine Panik. Begeben Sie sich bitte zu Hörsaal 5F. Wir werden Ihre Zulassung dort noch einmal überprüfen.

 

Die Klausureinsicht findet am Mittwoch, den 24.02.2016, im Seminarraum 25.12.02.33 zwischen 12:15 und 15:30 statt.

10.02.2016

Die Vorlesung an Altweiber (4.2.2016) und am Donnerstag, den 10.2.2016, fallen aus.

 

Die am 3.2.2016 angebotene Wiederholungsvorlesung findet auf Grund keines einzigen eingereichten Themenvorschlags nicht statt.

 

Am Donnerstag, den 11.2.2016, wird um 14:30 Uhr eine Fragestunde stattfinden. Die Vorlesung an diesem Tag entfällt.

22.10.2015

Die Übungsaufgaben der regulären Übungsblätter werden in der Hörsaalübung vorgerechnet und brauchen dazu nicht online abgegeben werden.

Ältere Ankündigungen befinden sich nun im undefinedAnkündigungs-Archiv.

Für eine detaillierte Betrachtung der Themengebiete rund um Rechnernetze gibt es undefinedhier eine Auflistung aller aktuellen und offenen Abschlussarbeiten.

Klausur

Die Hauptklausur der Veranstaltung Rechnernetze findet am Donnerstag, den 18.02.2016, um 11:00 Uhr in den Hörsälen 5A, 5E und 5F statt. Bitte seien Sie rechtzeitig vor Ort - am Besten um 10:30 Uhr - da um 11:00 Uhr die Klausur beginnt.

Nachklausur

Die Nachklausur der Veranstaltung Rechnernetze findet am Donnerstag, den 31.03.2016 um 11:00 Uhr im Hörsaal 5B statt. Bitte seien Sie rechtzeitig vor Ort - am Besten um 10:30 Uhr - da um 11:00 Uhr die Klausur beginnt.

Beschreibung

Rechnernetze haben in den letzten Jahren in beispielloser Weise an Bedeutung gewonnen. Das Internet hat sich innerhalb kürzester Zeit von einem universitären Experiment zu einer weltumspannenden, allgegenwärtigen, Kommunikationsplattform entwickelt und damit entscheidende Bedeutung für Wirtschaft, Forschung und Freizeit erhalten.

Das Modul Rechnernetze richtet sich an Studenten, die verstehen wollen, wie Rechnernetze aus technischer Sicht funktionieren und welche Entwicklungen in der Zukunft zu erwarten sind. Es werden einerseits die grundlegenden Fragestellungen des Gebietes untersucht und andererseits besprochen, wie diese Fragestellungen im Internet gelöst sind. Ziel des Moduls ist es, sowohl ein solides allgemeines Basiswissen im Bereich der Rechnernetze als auch praktisch einsetzbare Kenntnisse zu vermitteln.

Das Modul besteht aus drei Teilen: der Vorlesung, einer Hörsaalübung und praktischen Übungen:

  • Vorlesung Die Vorlesung findet mittwochs von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr in Hörsaal 6A sowie donnerstags von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr in Hörsaal 6B statt.
  • Hörsaalübung Die große Übung findet donnerstags von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr in Hörsaal 6B statt.
  • Praktische Übungen Die praktischen Übungen finden in Kleingruppen oder als Einzelaufgabe statt und werden in der Vorlesung und über diese Seite bekannt gegeben.

Dieses Modul kann geprüft werden als:

  • Wahlpflichtmodul oder Schwerpunktmodul (15 oder 10 Leistungspunkte, je nach Prüfungsordnung) im Bachelor-Studiengang Informatik
  • Individuelle Ergänzung im Master-Studiengang Informatik
  • Nebenfach Informatik im Diplom-Studiengang Mathematik sowie als Anwendungsfach im Bachelor- und Master-Studiengang Mathematik und Anwendungsgebiete
  • Nebenfach Informatik in den Bachelor-Studiengängen Physik und medizinische Physik

Teilnahmevoraussetzungen:
Zum Zeitpunkt der Klausur muss ein erfolgreicher Abschluss der Module

  • Grundlagen der Softwareentwicklung und Programmierung (Informatik I)
  • Grundlagen der Technischen Informatik (Informatik II)

vorhanden sein.

Voraussetzungen für die Klausurzulassung:

  • Aktive Mitarbeit in den praktische Übungen
  • Vorstellen mindestens einer Lösung für eine Übungsaufgabe in der Hörsaalübung

Die Prüfung findet als Klausur am Ende des Semesters statt.

Themen

  • Einleitung und Übersicht
  • Anwendungsschicht
    • World Wide Web / HTTP
    • File Transfer / FTP
    • E-Mail / SMTP
    • Domain Name System / DNS
    • Peer-to-Peer Anwendungen (Gnutella/KaZaA/Bittorrent)
    • Socketprogrammierung mit UDP und TCP
  • Transportschicht
    • Adressierung
    • UDP
    • Zuverlässige Datenübertragung
    • Überlastkontrolle
    • TCP
  • Netzwerkschicht
    • Virtuelle Leitungen und Datagrammnetzwerke
    • Funktionsweise und Aufbau von Routern
    • Adressierung / DHCP
    • Das Internetprotokoll / IP, ICMP
    • Link State Routing, Distance Vector Routing
    • RIP, OSPF, BGP
  • Sicherungsschicht
    • Rahmenbildung
    • Fehlererkennung und -korrektur
    • Medienzugriff in Lokalen Netzen
    • Adressierung / ARP
    • Ethernet, Hubs, Switches
    • PPP
    • IP over ATM und MPLS
  • Multimediakommunikation
    • Anwendungen
    • Streaming
    • Multimedia über Best-Effort Netzwerke
    • Multimediaprotokolle / RTSP, RTP, SIP
    • Differentiated Services
    • Integrated Services
  • Netzwerksicherheit
    • Firewalls und Intrusion Detection Systeme
    • Absichern von IP / IPSec
    • Absichern von TCP / SSL, TLS
    • Absichern von E-Mail / PGP
    • Authentifizierung
    • Nachrichtenintegrität
    • Grundlagen der Kryptographie

Vorlesung

Die Vorlesung findet mittwochs von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr in Hörsaal 6A sowie donnerstags von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr in Hörsaal 6B statt.

Hörsaalübung

Die große Übung findet donnerstags von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr in Hörsaal 6B statt.

Praktische Übung

Es wird insgesamt drei praktische Übungen geben.
Informationen über die jeweiligen praktischen Übungen werden im Laufe des Semesters bekannt gegeben.

WICHTIG: Bitte melden Sie sich bis zum 15.11.2015 unter https://auas.cs.uni-duesseldorf.de/ für eine der praktischen Übungsgruppen an.

Beachten Sie bitte auch, dass diese Übungsgruppen die Termine für die 2. und 3. praktische Übung beinhalten. Die entsprechenden Uhrzeiten werden noch bekannt gegeben.

Sprechstunden zu den Übungen

Zu den aktuellen theoretischen und praktischen Übungen werden Sprechstunden angeboten:

Thema

Ansprechpartner

Raum

Übungen 1-4

Tobias Amft

25.12.01.25 (Mittwochs 13:00 - 14:30 Uhr)

Übungen 5-8

Raphael Bialon

25.12.01.27 (Montags 12:30 - 14:00 Uhr)

Übungen 9-11

Alexander Schneider

25.12.02.41 (Dienstags 12:30 - 16:00 Uhr)

Literatur

Das primäre Lehrbuch zu dieser Veranstaltung ist:
James F. Kurose und Keith W. Ross: Computer Networking – A Top-Down Approach Featuring the
Internet;
6th Edition; Pearson, 2012.

Unterlagen

undefinedHier gibt es Skript, Übungsblätter und Musterlösungen zur Vorlesung. Den Login erhalten Sie in der ersten Vorlesung, danach können Sie ihn per E-Mail bei der unter Kontakt angegebenen Adresse erfragen.

Links

Der Lehrstuhl für Rechnernetze sowie seine Mitarbeiter sind für den Inhalt externer Webseiten nicht verantwortlich.

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an rechnernetze(at)cs.uni-duesseldorf.de.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenKalman Graffi